Nachtwanderung
Angefangen hat alles im Jahre 1993 - also vor genau 25 Jahren.
Damals war die Jugendfeuerwehr Delmenhorst zu Gast in Wellingsbüttel.
Beide Jugendgruppen brachen zur ersten Nachtwanderung durchs Alstertal auf und legten somit unbewusst den Grundstein für die nächsten 24 Jahre. Schnell ging Zeit ins Land und mit den Jahren meldeten sich immer mehr Interessierte, bis die Teilnahme allen Jugendfeuerwehren im ehemaligen Direktionsbereich Ost/Nord ermöglicht wurde.
Damit noch nicht genug, bekundeten auch Wehren aus dem Süden großes Interesse. Dies führte dazu, dass das Konzept geändert und auf den großen Ansturm zugeschnitten wurde.
Demzufolge wurden die drei verschiedenen Routen von 5km Länge, wie sie noch heute immer im jährlichen Wechsel gelaufen werden, in’s Leben gerufen und die Anzahl der Stationen auf die heutigen zehn festgelegt.
Heute nehmen jedes Jahr durchschnittlich 50 Jugendgruppen aus vier Bundesländern an der Nachtwanderung teil.
2018 wurde zum Jubiläum ein neuer Rekord aufgestellt: 64 teilnehmende Gruppen, davon 16 auswärtige, Tendenz steigend. Das sind 724 Jugendliche, begleitet von 212 Betreuern. Beim großen Grillfest wurden dieses Jahr insgesamt 848 Bratwürste vertilgt, 27 Teilnehmer wählten die vegetarische Alternative - Tendenz ebenfalls steigend.
Damals - im Jahre 1993 - fuhren übrigens noch die alten MB SK 1224 mit FGL-Aufbau als Löschlaster durch Hamburgs Straßen. Heute gibt es im Rahmen der Neubeschaffung davon nur noch zwei im aktiven Dienst der FF Hamburg. Bald werden sie gänzlich verschwinden.
Die Nachtwanderung bleibt. Und überdauert hoffentlich noch viele weitere Generationen an Löschfahrzeugen.
Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an die Bergedorf-Bille-Stiftung, welche seit Jahren die Preisgelder für die Bestplatzierten getreu ihres Namens stiftetAuch möchten wir uns bei unseren Zahlreichen Helfern bedanken ohne die eine solch große Veranstaltung nicht möglich wäre.
Mehr über die Nachtwanderung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/82522/3927824


Miniwanderung
Bisher gab es nur Veranstaltungen und Events für die Jugendfeuerwehr. Grund genug für uns eine Miniwanderung angelehnt an unsere Nachtwanderung ins Leben zu rufen, an der die Minifeuerwehren teilnehmen können! Zum ersten mal fand die Miniwanderung 2018 statt.
Mit folgenden Eckpunkten möchten wir euch über unsere neue Veranstaltung informieren:
- Es wird keine Bewertung der Aufgaben geben, hier zählt der Spaß und Teamgeist
- Auf einer Strecke von 2 bis 3km gibt es 5 Aufgaben zu bewältigen
- An jeder Aufgabe sind immer alle Minis eingebunden
- Jedes teilnehmende Kind erhält einen Teilnahme Button
- Zuschauer sind erwünscht
Jede Gruppe bringt bitte mindestens 1x Kuchen für die Abschlussveranstaltung mit.
Mitmachen können nur Minifeuerwehren!
Back to Top